Überspringen und zum Inhalt gehen →

Bundesverband Crowdfunding unterstützt die Alternative Finance Survey der Universität Cambridge

Das Cambridge Center for Alternative Finance führt zum zweiten Mal eine europäische Studie des Alternative Finance Sektors durch, um die Entwicklung des Marktes im Bereich Crowdfunding, Crowdinvesting und Crowdlending zu analysieren. Unterstützt wird die Universität Cambridge vom Bundesverband Crowdfunding, aber auch von anderen Crowdfunding-Interessensverbänden.

Die Umfrage gibt es auf Englisch, Französisch und Spanisch und ist bis zum 25. Mai 2016 öffentlich. Wir freuen uns, über zahlreiche Antworten der Plattformen aus dem deutschsprachigen Crowdfunding-Raum.

Survey Link (in English):  https://www.surveymonkey.co.uk/r/2ndEuropean_AltFinSurvey

Survey Link (in French):  https://www.surveymonkey.co.uk/r/2ndEuropean_AltFinSurvey_French

Survey Link (in Spanish):  https://www.surveymonkey.co.uk/r/2ndEuropean_AltFinSurvey_Spanish

Eine Übersetzung der Fragen findet sich am Ende des Blogposts. Der Blog Crowdfundinsider hatte über den Launch bereits berichtet, wir haben darin deutlich gemacht, dass es uns darum geht, die Auswirkungen des Kleinanlegerschutzgesetzes auf die Branche systematisch zu untersuchen.

  1. Sitz der Plattform
  2. Kontakt-Daten der Plattform
  3. Welche der folgenden Modelle beschreibt die Plattform am besten?
    • Crowdlending an Privatpersonen
    • Crowdlending an Privatpersonen (Balance Sheet Lending)
    • Crowdlending an Unternehmen
    • Crowdlending an Unternehmen (Balance Sheet Lending)
    • Crowdlending im Bereich Immobilien
    • Forderungsfinanzierung
    • Crowdinvesting
    • Crowdinvesting für Immobilien
    • Reward-based Crowdfunding
    • Donation-based Crowdfunding
    • Umsatz-basiertes Crowdfunding
    • Mini-Schuldverschreibungen
    • Schuld-basierte Wertpapiere
    • Microfinance
    • Genossenschaftsanteile
    • Rentenbasiertes Funding
    • Verschiedene Modelle
    • Anderes
  4. Wie hoch war das Finanzierungsvolumen im Jahr 2015?
  5. Wie hoch war das Finanzierungsvolumen ausschließlich für Europäische Unternehmen?
  6. Wieviele Europäische Entitäten (Individuen, Unternehmen, andere Organisationen) haben sich finanziert im Jahr 2015?)
  7. Aus welchen Sektoren stammen die Entitäten, die auf der Plattform sich finanziert haben?
  8. Wieviele aktive Geldgeber gibt es?
  9. Wie hoch war der Anteil des Volumens von internationalen Geldgebern?
  10. Welche der folgenden Aktivitäten trifft auf die Plattform zu?
  11. Ist eine Bank oder ein großes Unternehmen Anteilseigner?
  12. Wie sind die Charakteristiken der finanzierten Projekte?
    • Durchschnittliches Projektvolumen
    • Durchschnittliche Anzahl der Geldgeber
    • Durchschnittliche Anzahl der unterstützten Projekte pro Geldgeber
    • Erfolgreiche Exits
    • Default-Rate
    • Finanzierung von außerhalb des eigenen Landes
    • Finanzierung ins Ausland
  13. Welche Länder sind am aktivsten?
  14. Wie ist die Auffassung von der Regulierung?
  15. Wie sind Ihre Risikoeinschätzungen?
  16. Kommentare.

 

Published in Europa Verband