Assoziierte Mitglieder

Mitgliederversammlungen und Regionale Treffen der Mitglieder

Die Mitglieder treffen sich einmal im Jahr zur Mitgliederversammlung. Alle 3 Wochen finden Mitgliedertelefonkonferenzen statt. Darüberhinaus gibt es regelmäßige Treffen vor Ort – zur Zeit gibt es regionale Treffen in Berlin, Frankfurt, München  und Hamburg.

Die Plattformen tauschen sich regelmäßig über Marktentwicklungen aus, zum Beispiel beim Mitgliedertreffen zum Thema Vertrieb.

Ordentliche Mitglieder

Aescuvest: Die aescuvest GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main ist Europas erste und einzige Crowdinvesting-Plattform, die exklusiv die Realisierung verschiedenster Startups und Wachstumsunternehmen auf dem medizinischen und technischen Gesundheitssektor fördert. Auf der Grundlage einer finanziellen Beteiligung gewährleistet aescuvest allen Anlegern erstmalig, in den Wachstumsmarkt Gesundheit zu investieren und dabei attraktive Renditen zu erwirtschaften. Im Gegenzug erhält jedes Startup Zugang zu einer gesellschaftsfördernden und öffentlichkeitswirksamen Finanzierungsquelle, um die Medizin von morgen zu realisieren. Gesundheit lohnt sich. Für jeden von uns.

www.aescuvest.de


BERGFÜRST:
 BERGFÜRST ist eine der führenden deutschen Online-Plattformen für digitale Immobilien-Investments und setzt auf die Symbiose zwischen innovativer Technologie und nachhaltigen Sachwerten. Anleger profitieren vom exklusiven Zugang zu einer modernen Asset-Klasse mit attraktiven Zinsen bei gleichzeitiger Sicherheit eines klassischen Bankdarlehens. Immobiliengesellschaften schätzen den standardisierten Zugang zu Mezzanine-Kapital für Projektentwicklungen oder die Refinanzierung von Bestandsobjekten. Bereits seit 2017 bietet BERGFÜRST ausschließlich klassische Bankdarlehen mit verwertbaren Sicherheiten bei allen Immobilienprojekten an. Dieses Produkt, das jetzt auch andere Plattformen nutzen, hat das Berliner FinTech in Pionierarbeit entwickelt und damit ganz entscheidend zum zunehmenden Erfolg dieser Anlageform beigetragen. Mit einem Mindestinvestment von nur 10 € setzt BERGFÜRST die Crowdinvesting-Idee zudem am konsequentesten um. 2019 ist BERGFÜRST eine strategische Partnerschaft mit der Commerzbank-Tochter Commerz Real eingegangen und unterstreicht damit seine Zukunftsfähigkeit und Innovationskraft. BERGFÜRST gibt es seit 2011 und wurde von Dr. Guido Sandler (Gründer der Berliner Effektenbank AG und der E*Trade Bank AG) und Dennis Bemmann (Gründer von studiVZ) gegründet.

www.bergfuerst.com


bettervest
bettervest ist die weltweit erste Crowdfunding-Plattform, die bereits 2012 gegründet wurde, um Energieeffizienz-Projekte aus Bürgerhand zu finanzieren. Das Unternehmen hat sich seither weiterentwickelt und seinen Horizont erweitert: Mittlerweile hat bettervest bereits mit über 10.000 Investor:innen über 100 nachhaltige und zukunftsorientierte Projekte aus verschiedensten Bereichen finanziert – immer mit ihrer Kernmission vor Augen: Langfristig eine klimafreundlichere und soziale Wirtschaft und Gesellschaft zu gestalten. Bei der Auswahl der Projekte orientiert sich bettervest an den Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen, kurz SDGs genannt. Diese 17 Ziele mit ihren 169 Zielvorgaben widmen sich jeweils einer globalen Herausforderung. Jedes bettervest Projekt adressiert gleichzeitig mehrere SDGs, da es positive Effekte vor Ort entfaltet.

www.bettervest.com


Companisto
: Companisto ist das marktführende Privat-Investorennetzwerk in der DACH-Region. Es zeichnet sich durch den Zugang zu Innovationen aus, den es Business Angeln und Investoren im Rahmen von Startup-Eigenkapital-Investitionen ermöglicht. Companisto wurde 2012 von Tamo Zwinge und David Rhotert gegründet. Bislang sind knapp 121.000 Investoren bei Companisto registriert, die sich gemeinsam mit einem Finanzierungsvolumen von über 143 Millionen Euro an mehr als 218 Unternehmen beteiligt haben. Gemessen an der Anzahl der veröffentlichten Finanzierungsrunden ist Companisto in den Jahren 2015 bis 2021 der aktivste private Wagniskapitalgeber in Deutschland.

www.companisto.com

CONDA-LOGO_CMYK


Conda
: Conda eröffnet als erste paneuropäische Crowdinvesting Plattform sowohl Startups als auch mittelständischen Unternehmen aus sieben europäischen Ländern neue Wege der Eigenkapitalfinanzierung. Conda ist die Schnittstelle zwischen diesen Unternehmen und Kleinanlegern und ermöglicht – bereits ab 100 Euro – Investitionen in Unternehmen unterschiedlicher Branchen und Entwicklungsphasen. Mit Conda können erstmals Crowd-Investoren aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und derzeit vier weiteren Ländern in innovative Unternehmen aus all diesen Ländern investieren. Seit März 2013 wurden über 100 equity based Crowdfunding Projekte erfolgreich abgeschlossen. Die Crowd hat in diese Unternehmen bereits 25 Mio. Euro investiert (Stand: September 2018).

www.conda.de

Crowd4Climate ist die Plattform zur Beteiligung an nachhaltigen Energie- und Klimaschutzprojekten. Sie bietet Anlegern in Deutschland und Österreich die Möglichkeit, bereits kleine Beiträge in erfolgversprechende Klimaschutzprojekte in Europa, aber – vor allem auch – in Entwicklungs- und Schwellenländern zu investieren. Sie legt Wert darauf Projekte auszuwählen, die sich insbesondere durch ihren Fokus auf ökologische, soziale und ethische Aspekte auszeichnen. Crowd4Climate wurde 2016 gegründet und hat ihren Sitz in Wien und eine Niederlassung in Frankfurt am Main.

www.crowd4climate.org

 

ecoligo invest: ecoligo invest ist eine von der ecoligo GmbH initiierte Crowdinvesting-Plattform, die sich einem Ziel verschrieben hat: Investor:innen echte Impact-Investitionen anzubieten, die messbar zum globalen Klimaschutz beitragen. Um dies zu erreichen, bietet die Plattform ihren Anleger:innen exklusiv Solarprojekte der ecoligo GmbH an, mit denen das Unternehmen die Energielandschaft in Schwellenländern revolutioniert und Betrieben vor Ort den Umstieg auf erneuerbare Energien ermöglicht. Dieser Umstieg bringt den Stromkunden nicht nur finanzielle Ersparnisse, sondern ermöglicht es ihnen auch, nachhaltig zu wachsen und ihren Umwelteinfluss deutlich zu verringern. Die Crowdinvestor:innen von ecoligo invest, die diese Projekte durch ihr Engagement erst möglich machen, können diesen positiven Impact der Solarprojekte jederzeit nachverfolgen und sich so sicher sein, dass sie ihr Geld nicht nur gewinnbringend, sondern auch wirksam angelegt haben. Denn Klimaschutz und Rendite in einem ist möglich und bietet Vorteile für die Wirtschaft, das Klima und Impact-Investor:innen.

www.ecoligo.com

ecozins: Ecozins ist eine Plattform, die es Privatanlegern ermöglicht ganz einfach online in Projekte zu investieren, die Rendite bringen und das Klima schützen. Investitionen in Anlagen, die klimaneutral Energie produzieren, sind sehr kapitalintensiv. Bei Windparks zum Beispiel liegen die Investitionsvolumina regelmäßig im zweistelligen Millionenbereich. Daher war diese Anlageklasse bisher vorwiegend institutionellen Investoren vorbehalten. Ecozins möchte die Anlageklasse der Erneuerbaren Energien auch Privatanlegern zugänglich machen. Projektentwickler, die die Energiewende dezentral, bürgernah und partizipativ umsetzen, profitieren vom zusätzlichen Kapital der Anleger und können so mehr Projekte realisieren, die das Klima schützen. Daher sind sie bereit dafür attraktive Zinsen von bis zu 4% zu zahlen. Die gesetzlich garantierte Einspeisevergütung für Erneuerbare Energien sorgt für Investitionssicherheit und planbare stabile Cashflows aus denen die Zinszahlungen an die Anleger geleistet werden.

www.ecozins.de

Engel & Völkers Digital Invest: Engel & Völkers Digital Invest möchte nachhaltig zum führenden Anbieter für digitale Finanzlösungen im Immobilienbereich werden. Dabei verbinden sie die Erfahrung, Kompetenz und Leidenschaft der Immobilienbranche mit modernen digitalen Kanälen. Über die Crowdinvesting-Plattform können Anleger sich Seite an Seite mit Engel & Völkers Digital Invest an Immobilienprojekten beteiligen. Alle Projekte werden vorab in einem von Engel & Völkers Digital Invest entwickelten Prozess mit etablierten Partnern analysiert. Im Fokus steht die Finanzierung von Bauvorhaben, Bestandsimmobilien und Grundstücken für Bauträger, Bestandshalter und Projektentwickler. Seit 2020 sind Engel & Völkers Digital Invest mit Sitz in Berlin selbst Lizenzpartner der Engel & Völkers Gruppe.

www.ev-digitalinvest.de

Exporo_Logo[2]

Exporo: Exporo ist Deutschlands führende Plattform für digitale Immobilieninvestments, über die Anleger einfach, transparent und bereits mit geringen Beträgen in einzelne Immobilienprojekte investieren, um sich so ein breit gestreutes, digitales Immobilienportfolio aufzubauen. Dabei profitieren private Investoren von zwei sich ergänzenden Produktkategorien: Zum einen können sie sich kurzfristig und fest verzinst an renditestarken und geprüften Immobilienprojekten beteiligen – hier errichten Projektentwickler z. B. neue Wohngebäude oder sanieren Gewerbeobjekte über eine bestimmte Laufzeit. Und zum anderen können sich Anleger direkt an ausgewählten Bestandsimmobilien beteiligen – hierbei erhalten sie quartalsweise Ausschüttungen aus den Mietüberschüssen und partizipieren zusätzlich an der Wertsteigerung der Immobilie. Exporo beschäftigt inzwischen 130 Mitarbeiter und hat seinen Sitz in der Hamburger HafenCity.

www.exporo.de

FunderNation: Gegründet im April 2014 ist FunderNation die erste Crowdinvesting-Plattform in Deutschland, die durch ein Venture Capital Team gegründet und geleitet wird. Der Investitionsschwerpunkt liegt in den Bereichen Digitale Medien und IT, Nachhaltigkeit, Frauen in Führungspositionen, Luft- und Raumfahrttechnologie sowie innovativer deutscher Mittelstand. Die Plattform verwendet moderne Venture Capital Screening Methoden und Crowdintelligence Instrumente, um die Unternehmen zu selektieren. Die Finanzinstrumente auf FunderNation ermöglichen Fundraising für eine Vielzahl von Unternehmen von Startups bis zu dynamisch wachsenden, etablierten Firmen. Investoren ermöglicht die Plattform, ein individuelles Risiko-Rendite-Profil auszuwählen und ein ausgewogenes Portfolio aufzubauen. Fundierte CFO-Finanzanalysen und professionell aufbereitete Unternehmens- und Finanzdaten machen die Renditen planbar.

www.fundernation.eu


Geldwerk1:
verbindet Anleger und Investoren mit Startups und mit etablierten Unternehmen, die über gute Wachstumsperspektiven verfügen. Initiiert wurde die Crowdinvesting-Plattform Geldwerk1 von Prof. Dr. Ralf Beck, dem Autor des Buches „Crowdinvesting – Die Investition der Vielen“. Er ist einer der deutschlandweit führenden Wissenschaftler zum Thema Crowdinvesting. Die Plattform Geldwerk1 wurde 2015 von einem erfahrenen und hoch kompetenten Team in Dortmund gegründet.

www.geldwerk1.com

GenoCrowd: Beteiligungen an Immobilienfinanzierungen durch Crowdinvesting – das bietet die im Herbst 2020 gegründete GenoCrowd GmbH mit ihrer Crowdinvesting-Plattform genocrowd.de, die von der Fachkompetenz sowohl ausgewiesener Immobilienexperten als auch erfahrener Spezialisten der digitalen Finanzwirtschaft getragen wird. Ziel des Unternehmens ist es, Projektentwickler und Privatanleger digital zu vernetzen und so attraktive Renditen bei kurzen Laufzeiten zu ermöglichen. Es bietet Anlegern die Gelegenheit zur Beteiligung an exklusiven Immobilienprojekten in der Region Rhein-Main, aber auch bundesweit. Und das bei Anlagesummen schon ab 250 Euro. Mit ihrer Gründungsinitiatorin, der Raiffeisenbank im Hochtaunus eG, und ihrer Muttergesellschaft, der portagon GmbH, hat die GenoCrowd GmbH zwei starke, unabhängige Partner.

www.genocrowd.de


GLS Crowd:
Die GLS Crowd Plattform wird von der GLS Crowdfunding GmbH, einer 100 %-igen Tochtergesellschaft der CrowdDesk GmbH, betrieben. Sowohl bei der GLS Crowdfunding GmbH als auch der CrowdDesk GmbH handelt es sich um von der GLS Bank unabhängige Gesellschaften. Die Zusammenarbeit zwischen der GLS Crowdfunding GmbH, der CrowdDesk GmbH und der GLS Gemeinschaftsbank eG funktioniert dabei wie folgt.
Die GLS Bank bietet seit ihrer Gründung im Jahr 1974 Lösungen für die Finanzierungsbedürfnisse ihrer Kund*innen. Neben den klassischen Finanzierungsinstrumenten, wie z. B. Bankdarlehen, wurden auch für die damalige Zeit ungewöhnliche Wege beschritten. So konnten die Kund*innen über Leih- und Schenkgemeinschaften mit kleinen Krediten unmittelbar an der Finanzierung von Projekten mitwirken. Das Crowdinvesting der GLS Crowd überträgt diesen Gedankens in die heutige digitale Welt. Die Online-Plattform ermöglicht es den Kund*innen, ihr Geld in Form verzinslicher Nachrangdarlehen für die Finanzierung von selbst ausgewählten, nachhaltigen Projekten oder Unternehmen einzusetzen.

www.gls-crowd.de

greenvesting_2013_cd_logo_RZ


GreenVesting:
GreenVesting betreibt über 160 Photovoltaikanlagen mit einer Leistung von 80 MWp und einem Investitionsvolumen von rund 200 Mio. Euro. Das Unternehmen verfügt über drei Mio. Euro Stammkapital und beschäftigt 12 Mitarbeiter, darunter hochqualifizierte Ingenieure, Asset Manager und Finanzfachleute. Neben dem Kerngeschäft Planung, Finanzierung und Betrieb von mittelgroßen und großen Photovoltaikanlagen sowie Planung und Vertrieb von Energieeffizienzsystemen betreibt GreenVesting seit 2012 seine Crowdinvesting-Plattform für grüne Energieprojekte im In- und Ausland. Damit gehört GreenVesting zu den Pionieren im deutschen Markt für Schwarmfinanzierungen. Zudem stellt GreenVesting seine Expertise rund um Konzeption, Finanzierung und Betrieb von erneuerbaren Energieanlagen auch Kommunen und Genossenschaften sowie Unternehmen zur Verfügung.

www.greenvesting.com

logo

Immofunding: Immofunding mit Sitz in Wien bringt Anleger auf Augenhöhe mit sonst nur Institutionellen vorbehaltenen Immobilieninvestments. Bereits ab 250 Euro können Anleger direkt in renditestarke Immobilienprojekte in Österreich und Deutschland investieren. Darüber hinaus bietet Immofunding Projektentwicklern einmalige Finanzierungslösungen, um Rendite und Risiko in Einklang zu bringen. Neben dem Equity-Based Crowdfunding bietet Immofunding auch Joint Venture Kapitalpartnerschaften für Immobilienentwickler an.

www.immofunding.at

 

Logo_LDUG_wei·

LeihDeinerUmweltGeld: LeihDeinerUmweltGeld gibt Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit mit hoher Transparenz, sozialem Mehrwert und einer attraktiven Verzinsung sich an der Energiewende finanziell zu beteiligen. Parallel erhalten Projektträger wie Genossenschaften, kommunale Unternehmen oder privatwirtschaftliche Unternehmen Zugang zu einer wirtschaftlichen und gesellschaftsförderlichen alternativen Finanzierungsquelle. LeihDeinerUmweltGeld ermöglicht Bürgerinnen und Bürgern den Wunsch nach finanzieller Rendite und ökologischer Verantwortung zu verwirklichen und sich bereits mit kleinen Investitionsbeträgen an nachhaltigen Projekten zu beteiligen. Projektträger und Unternehmen können demgegenüber die Energiewende unter Einbindung breiter Bürgerschichten durch Schwarmfinanzierungen erfolgreich vorantreiben.

www.leihdeinerumweltgeld.de

 

PlanetHome Investment AG: Die PlanetHome Investment AG ist eine in Berlin ansässige, digitale Immobilien-Investment-Plattform, welche Immobilieninvestments für institutionelle und private Investoren leicht zugänglich, einfach, transparent und erschwinglich macht. Dabei richtet sich das Angebot an jeden interessierten Anleger. Privatanleger können ein diversifiziertes Anlageportfolio im Immobiliensegment aufbauen. Die Plattform arbeitet mit führenden Profi-Investoren der Immobilienwirtschaft zusammen und ermöglicht so auch den Zugang zu exklusiven Projektfinanzierungen, die sonst eigentlich nur institutionellen Investoren vorbehalten waren.

www.planethome-invest.com

 

WIWIN: WIWIN ist eine der führenden deutschen Online-Plattformen für nachhaltige Investments mit einer klaren Vision: das Geld auf die gute Seite zu bringen. Das von Energiewende-Pionier Matthias Willenbacher gegründete Unternehmen vermittelt Kapital an Projektinhaber:innen in den Bereichen Immobilien und Erneuerbare Energien sowie an Gründer:innen mit nachhaltigem Geschäftsmodell. Bereits ab wenigen hundert Euro können Privatanleger:innen über WIWIN per Crowdinvesting in grüne Projekte und innovative Start-ups investieren. Semi-professionellen und professionellen Anleger:innen bietet das Unternehmen ab einem Volumen von 200.000 Euro Investments in Private Placements und Venture-Capital-Fonds. Insgesamt hat WIWIN bereits Kapital in Höhe von knapp 100 Millionen Euro vermittelt. Seit Frühjahr 2021 bietet das Mainzer Unternehmen mit “WIWIN just green impact!” einen kompromisslos grünen Aktienfonds an, der ausschließlich in Titel mit konsequenter ESG-und Impact-Strategie investiert.

www.wiwin.de

 

Assozierte Mitglieder

 

ANNERTON: Die Annerton Rechtsanwaltsgesellschaft mbH ist eine im Jahr 2020 gegründete, unabhängige Kanzlei, die auf den Bereich Aufsichtsrecht in der Finanzbranche spezialisiert ist. Sie versteht sich als Teil des Ökosystems und berät mit Überzeugung und Können an den Standorten Berlin, Frankfurt a. M., Luxemburg und München etablierte, internationale Konzerne ebenso wie innovative Start-ups aus den Bereichen Banking, Financial Services & Digital Economy.

Im Auftrag ihrer Mandanten stellt sie sich allen juristischen Herausforderungen, erörtert relevante Gesichtspunkte, Risiken und Handlungsalternativen und findet innovative und tragfähige Lösungen. Annerton denkt strategisch, arbeitet zielgerichtet und nimmt die Dinge gern aus unterschiedlichen Perspektiven in den Blick.

www.annerton.com

 

GSK Stockmann: Eine der führenden unabhängigen Wirtschaftskanzleien in Deutschland und Luxemburg in den Bereichen Corporate, Banking/Finance, Real Estate und Projects & Public Sector. Über 180 Rechtsanwälte und Steuerberater beraten an den Standorten Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, Heidelberg, München und Luxemburg deutsche und internationale Mandanten. GSK konzentriert sich auf die Betreuung von Transaktionen und Projekten. Mit unserer Spezialisierung bieten wir Rechtsberatung nach Maß. Bei internationalen Transaktionen und Projekten arbeitet GSK eng mit einem ausgewählten Kreis angesehener Partnerkanzleien im Ausland zusammen.

www.gsk.de

HF Finanzconsulting GmbH: Als Unternehmensberatung mit dem Schwerpunkt Finanzen haben wir uns unter anderem auf das Thema Crowdfunding spezialisiert. Geschäftsführer Holger Feick ist zertifizierter Crowdfunding-Manager (IHK) und pflegt ein umfangreiches Netzwerk zu Wirtschaft und Politik. Ziel ist es, die Marktbeteiligten von den Vorteilen des Crowdinvesting zu überzeugen. Im Frühjahr 2020 wurde mit Partnern der Branche der Finanzkongress D/FIN.Mittelhessen organisiert.

www.hf-finanzconsulting.de

LemonWay_Logo_WEBLEMONWAY: Als Europäisches Zahlungsinstitut bietet Lemon Way die maßgeschneiderte Payment-Lösung für moderne und effiziente Schwarmfinanzierung. Vor allem pan-europäische Crowdfunding-Plattformen und Online-Marktplätze können von Wallet-Management, Treuhandkonten und langjähriger internationalen Erfahrung profitieren. Über 400 Kunden erwirtschafteten 2015 einen Cash-Flow in Höhe von €190 Millionen.

www.lemonway.com

 

Logo_klein

Schenk Lechleitner Krösch: Schenk Lechleitner Krösch ist eine überregionale Sozietät von Rechtsanwälten und Steuerberatern. Wir haben uns auf die wirtschaftsrechtliche Beratung von Unternehmen aller Größenordnungen spezialisiert und betreuen von derzeit vier Standorten aus mit sieben Anwälten und einem rund 20-köpfigen Team unsere Mandanten. Neben der umfassenden Beratung von führenden Crowdfunding-Plattformen und Finanzdienstleistern unter Führung von Rechtsanwalt Christian Krösch haben wir unseren Schwerpunkt auf die rechtliche Begleitung von Startups und Wachstumsunternehmen aller Branchen gesetzt.

www.slk-rechtsanwaelte.de