Bundestagswahl 2021 – Wie stehen die Parteien zu Crowdfunding?

Am 26. September 2021 wählen die Menschen in Deutschland einen neuen Bundestag. Vor 8 Jahren war Crowdfunding im Koalitionsvertrag zwischen SPD und CDU/CSU verankert, in der Folge wurde 2015 das Kleinanlegerschutzgesetz beschlossen und der Bundesverband Crowdfunding eV gegründet. 2017 stand Crowdfunding nicht explizit im Koalitionsvertrag, aber dafür wurden mit dem Read more…

Stellungnahme „Mißbrauch beim Crowdfunding bei Corona-Investments“

Der Bundestagsabgeordnete Stefan Liebich (Linksfraktion) hatte in einer Anfrage an die Bundesregierung Bezug genommen auf einen Artikel im Manager-Magazin über ein Fehlverhalten der Plattform Zinsbaustein. Der Bundesverband Crowdfunding eV möchte dazu klarstellen, dass die Plattform Zinsbaustein nicht Mitglied im Verband ist. Alle Mitglieder im Verband unterschreiben den Verhaltenskodex, der Grundlage Read more…

Pressemitteilung des Bundesverband Crowdfunding zur Verabschiedung der Wertpapierprospektverordnung im Deutschen Bundestag

Der Deutsche Bundestag hat am 28. Juni 2018 die Umsetzung der EU-Wertpapierprospektverordnung beschlossen. Dazu erklärt der Bundesverband Crowdfunding: Dier Bundesverband Crowdfunding begrüßt ausdrücklich, dass der Bundestag auf Vorschlag der Bundesregierung beschlossen hat, den Schwellenwert für die Erstellung eines Wertpapierprospektes auf 8 Mio Euro festzulegen. Dieser Schwellenwert kann von den Emittenten Read more…