Pressemitteilung des Bundesverband Crowdfunding zur Veröffentlichung des Regierungsentwurfs der Wertpapierprospektverordnung

Zum Regierungsentwurf anlässlich der Wertpapierprospektverordnung der Europäischen Kommission erklärt der Bundesverband Crowdfunding eV: Der Bundesverband Crowdfunding begrüßt den Vorschlag der Bundesregierung, den Schwellenwert für die Erstellung eines Wertpapierprospektes auf 8 Mio Euro festzulegen. Der Verband hatte die Anhebung der Schwellengrenze weiterlesen…

Bestehende Transparenz ausreichend: kein Regelungsbedarf wenn Plattformen und Projekte gesellschaftsrechtlich verbunden sind

Die von der Bundesregierung vorgeschlagene Änderung, wonach die Finanzierung von Unternehmen, die mit Plattformen gesellschaftsrechtlich oder durch Personalunion verbunden sind, nicht mehr nach § 2a VermAnlG zulässig sein sollte, können wir in ihrer Motivation nach nachvollziehen, sehen im Ergebnis aber keinen weiterlesen…

Pressemitteilung: “Evaluation des Kleinanlegerschutzgesetzes sollte den Crowdfunding Markt stärken – und nicht zusätzlich einschränken”

Bundesverband Crowdfunding erinnert die Bundesregierung an Koalitionsvertrag: Einheitlicher Regulierungsrahmen könnte jetzt umgesetzt werden Berlin, 26.04.2017: Crowdfunding schließt eine wichtige Finanzierungslücke im Kapitalmarkt. Aus diesem Grund hat die Europäische Union im Rahmen der Europäischen Kapitalmarktunion beschlossen, den Zugang von Unternehmen zu alternativer weiterlesen…

Pressemitteilung: Immobilien in der Befreiungsvorschrift für Schwarmfinanzierung weiterhin belassen

Dem Vorschlag der Bundesregierung, Projekte zur Immobilienfinanzierung aus der Befreiungsvorschrift für Schwarmfinanzierungen auszunehmen, stimmen wir als Verband nicht zu. Immobilien-Crowdfunding bietet Kleinanlegern eine Möglichkeit zur Portfolio-Diversifikation, die durch geringe Mindestinvestments und kurze Laufzeiten gekennzeichnet ist. Bisher hat es in diesem weiterlesen…

Pressemitteilung: Bundesverband Crowdfunding stellt Sachverständigen im Finanzausschuss

Der Bundesverband Crowdfunding wurde eingeladen, als Sachverständiger im Finanzausschuss des Deutschen Bundestags Stellung zu nehmen zur Evaluation des Kleinanlegerschutzgesetzes (KASG) und der Zweiten Zahlungsdienstleisterrichtlinie (PSDII). Die Anhörung findet statt am 26.4.2017 von 14 bis 16 Uhr. Update 25.4.2017: Die Stellungnahme weiterlesen…

Bafin: Vermögensanlagen – Erfahrungen mit dem Kleinanlegerschutzgesetz

Die BaFin hat ihre Erfahrungen mit Vermögensanlagen im Kleinanlegerschutzgesetz veröffentlicht: https://www.bafin.de/SharedDocs/Veroeffentlichungen/DE/Fachartikel/2017/fa_bj_1703_Vermoegensanlagen.html Am 1. Juni 2017 wird die BaFin zu Schwarmfinanzierungen einen Workshop veranstalten. In diesem Zusammenhang sei auch nochmal auf die Übersicht der Neuregelungen im Vermögensanlagengesetz hingewiesen (bereits am 16.3.2016 weiterlesen…

Pressemitteilung: Evaluation des Kleinanlegerschutzgesetzes – Bericht in der Süddeutschen Zeitung

Nach Angaben der Süddeutschen Zeitung liegt der Evaluationsbericht der Bundesregierung den Parlamentariern nunmehr vor. Dem Bundesverband Crowdfunding eV sind die wesentlichen Ergebnisse der Evaluation bekannt und bereitet dazu eine Stellungnahme vor. Die Süddeutsche Zeitung schreibt (wie immer mit einem sehr weiterlesen…

Pressemitteilung: Ein Jahr Kleinanlegerschutzgesetz: Der Bundesverband Crowdfunding (BVCF) e.V. zieht eine erste Bilanz

Kleinanlegerschutzgesetz sorgt für mehr Verbraucherschutz und Transparenz Restriktionen bei Finanzierungsinstrumenten und Finanzierungssumme schränken Plattformen ein Bundesverband Crowdfunding setzt sich für konsequente Weiterentwicklung des derzeitigen rechtlichen Rahmens ein Berlin, 07. Juli 2016 – Am 10. Juli 2015 trat das Kleinanlegerschutzgesetz (KASG) weiterlesen…

Arbeitskreis Evaluation des Kleinanlegerschutzgesetzes

Auf der Mitgliederversammlung wurde beschlossen, dass der Bundesverband Crowdfunding die Umsetzung des Kleinanlegerschutzgesetzes evaluiert und die Ergebnisse dem Ministerium für Finanzen und dem Ministerium für Justiz und Verbraucherschutz bespricht. Den Arbeitskreis leitet Tamo Zwinge (Companisto), weitere Mitglieder sind Dino Barkhoff (Conda), weiterlesen…