Pressemitteilung: Plattformen sind die wichtigsten Innovationstreiber im Immobilienmarkt: 2018 haben Schwarmanleger 218 Millionen Euro in Immobilien investiert – so viel wie noch nie

Eine kleine Idee ist groß geworden: Immobilien-Crowdfunding. 2018 sammelten die sieben Plattformen, die Verbandsmitglieder sind, 218 Millionen Euro von Privatanlegern ein. Damit wurde erstmals die 200-Millionen-Euro-Marke geknackt. Rechnet man die Vorjahre dazu konnten bisher insgesamt 370 Millionen Euro für mehr weiterlesen…

Pressemitteilung: Immobilien in der Befreiungsvorschrift für Schwarmfinanzierung weiterhin belassen

Dem Vorschlag der Bundesregierung, Projekte zur Immobilienfinanzierung aus der Befreiungsvorschrift für Schwarmfinanzierungen auszunehmen, stimmen wir als Verband nicht zu. Immobilien-Crowdfunding bietet Kleinanlegern eine Möglichkeit zur Portfolio-Diversifikation, die durch geringe Mindestinvestments und kurze Laufzeiten gekennzeichnet ist. Bisher hat es in diesem weiterlesen…

Pressemitteilung: Bundesverband Crowdfunding eV etabliert neue Standards für Investoren-Reporting

Im Bundesverband Crowdfunding haben sich 21 Crowdfunding-Plattformen zusammengeschlossen. Ein Ziel des Verbandes: gemeinsame Standards zu etablieren. Für alle Projekte und Unternehmen, die nach dem 01.Januar 2017 auf den im Verband zusammengeschlossenen Plattformen ihre Finanzierung starten, gelten verpflichtend neue Reporting-Richtlinien Der weiterlesen…

Arbeitskreis Real Estate Crowdfunding gegründet

Heute wurde innerhalb des Verbandes ein Arbeitskreis Real Estate Crowdfunding gegründet. Ziel ist, einen engen Austausch der Immobilien-Crowdfunding-Plattformen. Vorsitzender des Arbeitskreises ist Carl-Friedrich von Stechow (Zinsland), weitere Teilnehmer sind Simon Brunke (Exporo), Patrick Böert (Brickgate), Anastasios Papakostas (Immofolio), Tamo Zwinge weiterlesen…