Pressemitteilung des Bundesverbandes Crowdfunding eV “400 Million Euro Crowdinvesting im Jahr 2020 – Mehr als 100 Millionen EUR Crowdinvesting im ersten Quartal 2021 – Bundesverband Crowdfunding eV betont langfristiges Wachstum des deutschen Crowdinvesting-Marktes”

Im Jahr 2020 wurden mehr als 400 Milionen EUR über Crowdinvesting-Plattformen von Investoren und Investorinnen aus Deutschland investiert. Erste Schätzungen der Quartalszahlungen für 2021 zeigen, dass im Jahr 2021 diese Summe deutlich übertroffen wird, denn allein das erste Quartal des Jahres 2021 sah ein Finanzierungsvolumen von mehr als 100 Millionen EUR. (mehr …)

Cambridge-Studie veröffentlicht: Der Einfluss von COVID-19 auf die FinTech-Märkte

Die Rapid Assessment-Studie des Cambridge Centre for Alternative Finance wurde publiziert. COVID-19 hat verdeutlicht, wie wichtig alternative und digitale Finanzinstrumente sind. Das Cambridge Centre for Alternative Finance hat zusammen mit der Weltbank und dem Weltwirtschaftsforum die Studie durchgeführt. Etwa 1.385 Unternehmen in 169 Ländern weltweit hatten an der Umfrage teilgenommen Read more…

Bundesverband Crowdfunding ist nationaler Partner der Global COVID-19 FinTech Market Rapid Assessment Survey

Das Cambridge Centre for Alternative Finance arbeitet mit der Weltbank und dem Weltwirtschaftsforum zusammen, um eine Studie durchzuführen, in der die Auswirkungen von COVID-19 auf die FinTech-Märkte und digitale Finanzdienstleistungen und die regulatorischen und behördlichen Vorschriften zu erfassen. Die Rapid Assessment-Studie läuft bis zum 30. Juli 2020 und wird im Read more…

Alternative Finance Survey: Zusammenfassung der Ergebnisse

20160914-www-jbs-cam-ac-uk-sustainingmomentum-titleDer europäische Markt für Alternative Finance wuchs um 92 Prozent auf 5,4 Mrd. € im Jahr 2015 – dies ist das Ergebnis einer Umfrage des Cambridge Centre for Alternative Finance in Zusammenarbeit mit KPMG und von der CME Group Foundation.

Der Bericht „Sustaining Momentum“ hatte die Unterstützung von 17 großen europäischen Industrieverbänden. Forschungspartner war der Bundesverband Crowdfunding eV in Deutschland. Der Bericht basiert auf den Daten von 367 Crowdfunding- und Peer-to-Peer-Lending-Plattformen aus 32 europäischen Ländern und erfasst damit schätzungsweise 90 Prozent des sichtbaren Markt.

Das Vereinigte Königreich stellt den bei weitem größten Crowdfunding-Markt in Europa dar: mit 4,4 Mrd. € gefolgt von Frankreich mit 319 Mio. €, Deutschland mit 249 Mio € und den Niederlanden mit 111 Mio €. (mehr …)

Pressemitteilung: Alternative Finance Industry Survey: Deutscher Crowdfunding Markt in Europa auf Platz 3 – Pressemitteilung

  • 20160914-www-jbs-cam-ac-uk-sustainingmomentum-titleZahlen der heute veröffentlichten zweiten Annual European Alternative Finance Industry Survey der University of Cambridge und KPMG zeigen, dass Deutschland im europaweiten Vergleich langsamer beim Crowdfunding gewachsen ist, aber noch auf dem dritten Platz liegt.
  • Umstellung der Plattformen nach dem Kleinanlegerschutzgesetz führte 2015 zu einem gebremsten Marktwachstum
  • Verband erwartet von der Bundesregierung, die Evaluierung des Kleinanlegerschutzes zu nutzen, um den Crowdfunding-Markt weiterzuentwickeln

Berlin, 6. September 2016 – Die University of Cambridge hat gemeinsam mit der Wirtschaftsprüfergesellschaft KPMG die Marktdaten der Europäischen Alternative Finance Survey veröffentlicht. Der Bundesverband Crowdfunding eV hat die europaweit einzige vergleichende Studie unterstützt und ist der exklusive Forschungspartner in Deutschland.

In der Studie wird das Volumen des deutschen Crowdfunding-Marktes mit 249 Millionen Euro ermittelt. Damit liegt Deutschland zwar hinter Großbritannien (4,3 Milliarden Euro) und Frankreich (319 Millionen Euro) zurück, ist aber zugleich drittgrößter Crowdfunding-Markt in Europa.

 

 

 

(mehr …)