Der Bundesverband Crowdfunding setzt sich dafür ein, dass es mehr Frauen in der Finanztechnologie gibt. Wir wollen Investorinnen und Unternehmensgründerinnen vernetzen und so #femalefintech sichtbarer machen.


Uli W. Fricke

Geschäftsführerin der Fundernation GmbH, stellvertretende Vorstandsvorsitzende des Bundesverbandes Crowdfunding e. V.

Bei FunderNation haben wir einen Fokus-Bereich „Die Zukunft ist weiblich“ für Unternehmen, die von Frauen geführt werden.


Sonja Schmitt

Head of Press and Campaigns bei Engel & Völkers Digital Invest

Wichtig finde ich, früh mit Taschengeld anzufangen und allen Kindern grundlegendes Know-how zum Thema „Finanzen & Geldanlage“ zu vermitteln.


Dr. Guido Sandler

Vorstand der Bergfürst AG

Tipps, die unsere Anlegerinnen anderen Frauen geben: Informieren, informieren, informieren. Diversifikation ist ganz wichtig, von allem etwas. Und einfach anfangen, je früher, desto besser.


Marylin Heib

Geschäftsführerin der bettervest GmbH

Neben dem Klimaschutz sind uns die Schaffung von Arbeitsplätzen, die Stärkung der lokalen Wirtschaft und die Stärkung von Frauen sehr wichtige Faktoren.


Greta Gaumert

General Counsel & Chief Risk Officer bei Exporo AG

Die Gleichbehandlung bringt neben dem Auf- und Ausbau eines diversen Teams den entscheidenden Vorteil mit sich, dass ein weitaus größerer Pool an Bewerber:innen entsteht.


Sandra Becker

Projektbetreuerin und Dozentin an der Steinbeis School of Management and Technology, Diplomdesignerin und Kunstprogrammiererin

Nach meinem Vortrag beim Girls’Day, über Ada Lovelace, der ersten Programmiererin der Welt, fühlten sich die Schülerinnen derart ermutigt, dass sie sofort anfingen, Apps zu entwickeln.


Vanessa Dietz

Projektmanagerin bei bettervest GmbH

Frauen sollten die gleichen Möglichkeiten erhalten wie Männer. Es sollte einfacher möglich sein, dass sich Frauen ihren Traum von einem eigenen Unternehmen erfüllen können.


Tamara F. Schmidt

Physikerin, Unternehmerin, Finanzmarktspezialistin, FinTech-Forscherin, Referentin

Finanzielle Bildung und Investitionsplanung sind großartige Werkzeuge, um Ungleichheit zu reduzieren. Es ist großartig zu sehen, dass sich mehr und mehr Frauen dem Anlageuniversum nähern.


Daniela Mahr

Philosophin und Soziologin, Gründerin von reflecta.network

Impact Investor:innen sowie andere Geldgeber:innen und Unterstützer:innen haben die Möglichkeit, sich über einen Filter alle Startups nach Phase und SDG-Schwerpunkt anzeigen zu lassen. Dort können sie mehr über die Vision der Startups erfahren und direkt mit den Gründer:innen in Kontakt treten.


Céline Fallet

Gründerin von wemakeit, der größten Crowdfunding-Plattform der Schweiz für kreative Projekte.

Erneuerung und Wandel starten in unserer nächsten Umgebung und jede*r kann mit kleinen oder grösseren Schritten etwas dazu beitragen. Wir bei wemakeit fördern Gleichstellung und unterstützen explizit Projekte, die von Frauen* initiiert werden. Ein Grossteil aller Projektinitiant*innen und Unterstützer*innen bei wemakeit sind bereits Frauen*.